W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


B-Symptomatik

*** Shopping-Tipp: B-Symptomatik

Die '''B-Symptomatik''' ist eine Trias aus folgenden Symptomen: *Fieber (> 38 °C) *Nachtschweiß massiver Nachtschweiß (nasse Haare, großflächig durchnässter Pyjama) *Gewichtsverlust (ungewollt, mehr als 10 % in sechs Monaten) Die B-Symptomatik tritt bei entzündlichen Erkrankungen wie Tuberkulose und AIDS und auch bei malignen Prozessen auf (z. B. Hodgkin-Lymphom) und gilt als Prognose prognostisch ungünstiges Zeichen. Das „B“ in „B-Symptomatik“ erklärt sich aus dem Zusatz „A“ oder (wie hier) „B“ der Ann-Arbor-Klassifikation für maligne Lymphom Lymphome. Im Deutschen ist auch „B“ für „Begleit-Symptomatik“ bekannt. {{Gesundheitshinweis}} Kategorie:Krankheitssymptom




[Der Artikel zu B-Symptomatik stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels B-Symptomatik zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite