W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Azulejo

*** Shopping-Tipp: Azulejo

Image:Azulejo-Funchal-Madeira.jpg thumb|200px|Azulejo in [[Funchal (Madeira)]] Unter '''Azulejo''' (spanische Sprache spanische Aussprache: [{{IPA|aθu'lexo}}]), portugiesische Sprache portugiesische Aussprache: [{{IPA|azulæɨʒʊ}}]) versteht man ein Mosaik aus zumeist quadratischen, bunt bemalten und glasifizierten Fliese Keramikfliesen, das seinen Ursprung in Spanien und Portugal hat und dort hergestellt wird. Diese wetterfesten Fliesen sind in diesen Ländern fester Bestandteil des Stadtbildes und werden an öffentlichen Monumenten und Gebäuden, Hausfassaden und Kirchen, aber auch Innenwänden und zur Dekoration zu oftmals künstlerischen Wandbildern zusammengefügt. Häufig sind alte Blumen-, Vögel- und Schiffs-Motive verarbeitet. In Wandverkleidungen aus Azulejos findet sich traditionell auch orientalische Ornamentik wieder.

Geschichte
Der Name Azulejo leitet sich vom arabische Sprache arabischen ''Al Zulaiq'' ab, was ''kleiner, polierter Stein'' bedeutet (auch Azulejo von arabisch azul blau wegen der überwiegend blauen Farbgebung, diese Ableitung dürfte jedoch falsch sein, da die oben angegebene Ableitung auch von der portugiesischen Keramikorganisation angegeben wird). Die Azulejos stammen ursprünglich aus dem persischen Raum. Auf der iberische Halbinsel iberischen Halbinsel sind sie eine Hinterlassenschaft der Mauren, die im Mittelalter weite Teile besetzt hielten. Die Technik der Herstellung wurde von einheimischen Handwerkern übernommen und weiterentwickelt. Zentrum der Herstellung war im 12. Jahrhundert 12. und 13. Jahrhundert Andalusien, dort vor allem Granada. Im 14. Jahrhundert war Valencia (Spanien) Valencia für seine Azulejos berühmt. Heute ist Portugal Hauptproduzent.

Herstellung
Um zu verhindern, dass die Farben ineinander verliefen, musste man die Muster mit Umgrenzungen versehen. Das geschah zunächst durch: *die Corda-Seca-Technik bei der gefettete Schnüre in eingeritzte Vertiefungen gelegt wurden. *die Arista-Technik bediente sich Tonplatten mit Rippen. In Coimbras Alter Kathedrale und im Palast von Sintra findet man die seltenen Sevilla sevillanischen Azulejos in den Farbtönen weiß, blau und grün. Im 16. Jahrhundert erfand man in Italien die Majolika-Technik, die der Azulejokunst unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten gab. Man überzog die gebrannten Fliesen mit einer Zinnglasur, auf die die Farben aufgetragen und eingebrannt werden konnten. Die ersten portugiesischen Manufakturen nutzen sofort die Majolika-Technik. Die Architektur nutzte die Azulejos als Stilelement. Kirchen, Klöster und Paläste wurden großflächig verkleidet. Wie in anderen Kunstformen entwickelten sie sich zu Modeströmungen. Eine Variante waren die Azulejos de tapete, steinerne Orientteppiche für die Wand. Im 19. Jh. verließen die Azulejos die Innenräume und belebten als Fassaden das Bild der Städte. In einer neuen Blüte durchliefen die Azulejos Historismus und Jugendstil. Bild:Azulejo 4.jpg|Alte Motive an einer Hauswand aus Azulejos in Lissabon Bild:Kirche mit Azulejos.jpg|Azulejo an der Außenfassade einer portugiesischen Kirche Image:Aveiro Azulejo.jpg| Haus in Aveiro (Portugal) Aveiro ''Siehe auch:'' Fürstenzug in Dresden

Literatur
*Rioletta Sabo und Jorge Nuno Falcato: ''Azulejos in Portugal''. Hirmer Verlag, München 1998

Film
* ''Portugals Pracht - Azulejos, Quintas und Paläste.'' Dokumentation, 45 Min., ein Film von Kerstin Woldt, Produktion: Saarländischer Rundfunk SR, Erstsendung: 21. März 2007, [http://www.sr-online.de/fernsehen/482/ Inhaltsangabe] vom SR

Weblinks
{{Commons|Category:Azulejos|Azulejos}}
- Museu Nacional do Azulejo - Lissabon (portugiesisch)
- Darstellungen der griechischen Mythologie - Franziskanerkirche in Salvador/Brasilien * Portugiesche Kachelkunst in Berlin Kachel-Atelier Ulrike Pohl [http://www.kachel-atelier.de. www.kachel-atelier.de] Kategorie:Kunsthandwerk da:Tegl es:Azulejo he:?ריח pl:Azulejo{{Link FA|pl}} pt:Azulejo{{Link FA|pt}} sr:Цреп vi:Ngói

*** Shopping-Tipp: Azulejo




[Der Artikel zu Azulejo stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Azulejo zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite