W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Armagh

*** Shopping-Tipp: Armagh

{{Dieser Artikel| behandelt die Stadt in Nordirland. Für die gleichnamige Siedlung in Pennsylvania, USA siehe Armagh (Pennsylvania) Armagh.}} {| border=1 cellpadding="2" cellspacing="0" align="right" width=300 |- !colspan=2 align=center bgcolor="#ff9999"|Armagh City and District |- |align=center|{{Positionskarte|Vereinigtes Königreich|label=Armagh|lat=54.3494|long=-6.6545|position=right|width=150|caption=|float=right}} |align=center|Bild:NorthernIrelandArmaghBorough.png 150px|Lage in Nordirland |- !colspan=2 bgcolor="#ff9999"|Geografie |- |Fläche:||671 Einwohner pro Quadratkilometer km² |- |Verwaltungssitz:||Armagh |- |ISO 3166-2:GB ISO 3166-2:||GB-ARM |- !colspan=2 bgcolor="#ff9999"|Demografie |- |Bevölkerung:
- Gesamt (2001)
- Dichte;||
54.263
81 / km² |- |Konfessionen:||Protestanten: 30,3%
Katholiken: 68%
|- |colspan=2 align=center|Homepage Armagh City & District
http://www.armagh.gov.uk |} '''Armagh''' ({{IPA|/arˈma:/}}; Irische Sprache irisch ''Ard Mhacha'' {{IPA|/ard ˈwaˑxə/}}, "Höhe der (Göttin) Macha") ist eine Stadt in Nordirland und der Verwaltungssitz des Bezirks Armagh und der historischen Grafschaft (County) Armagh (County) Armagh.

Geschichte und Bedeutung
Der Legende nach wurde Armagh 444 durch den Heiligen Patrick von Irland Patrick gegründet. Aus historischer Sicht greifbarer ist der Umstand, dass Armagh aufgrund von Hinweisen in Patricks Schriften sehr früh mit ihm fest assoziiert wurde. Das wohl um Patricks Zeit (möglicherweise wirklich von ihm selbst) gegründete Kloster von Armagh nutzte diese Assoziation in den folgenden Jahrhunderten machtpolitisch geschickt aus, wobei den Abtbischöfen dabei wohl der Umstand behilflich war, dass sich mit dem Fort Navan Navan Fort (''Emain Macha'') ein altes Machtzentrum des nördlichen Irlands in unmittelbarer geographischer Nähe befand. Durch Ansammlung von Reliquien und Begründung von Weihestätten für Patrick entstand eine unauflöslich scheinende Verbindung zwischen dem angeblichen Bringer des Christentums und dem Bischofssitz. Trotz anfänglicher ernsthafter Rivalitäten mit anderen irischen Klöstern war Armagh bereits im Frühmittelalter die unbestrittene Kirchenpolitik kirchenpolitische Macht mit bedeutendem weltlichen Einfluss. Bis heute ist Armagh daher ein religiöses und spirituelles Zentrum Irland (Insel) Irlands: Es ist sowohl der Sitz des Church of Ireland anglikanischen als auch des Römisch-Katholische Kirche römisch-katholischen Erzbischofs. Beide führen den Titel ''Archbishop of Armagh'' (Liste der Erzbischöfe von Armagh Erzbischof von Armagh) und ''Primate of All Ireland'' (Primas von ganz Irland). Im Kloster von Armagh entstand wahrscheinlich auch die um 807 entstandene Sammelhandschrift Book of Armagh, die neben lateinischen Texten auch einige der ältesten Texte in Irische Sprache irischer Sprache enthält. Zu den lateinischen Texten gehören u. a. zwei Vita Viten Patricks sowie weitere Schriften über ihn. Im ebenfalls im ''Book of Armagh'' enthaltenen ''Liber Angueli'' werden Patrick (und damit, nach allgemeiner Auslegung, Armagh) von einem Engel die Primasrechte über ganz Irland erteilt. Die irischsprachigen Stellen bilden die ersten erhaltenen zusammenhängenden Texte in irischer Sprache. Es handelt sich vorwiegend um Kommentare zu ausgewählten Teilen der Bibel. Auf dem Friedhof der ''Saint Patrick's Cathedral'' (heute im Besitz der anglikanischen ''Church of Ireland'') wurde Brian Boru begraben, unter dessen Führung 1014 die letzte große Schlacht gegen die Wikinger gewonnen wurde. 1866 wurde hier der Komponist Charles Wood (Komponist) Charles Wood geboren. Am 12. Juni 1889 ereignete sich nahe Armagh das sog. ''Armagh rail disaster'', bei dem 88 Menschen, meist Kinder, getötet wurden. Armagh hat eine Außenstelle der ''Queen's University Belfast'' sowie eine Sternwarte (Armagh Observatory). Berühmt ist auch das Book of Armagh aus dem frühen 9. Jahrhundert, das die Werke des St. Patrick wiedergibt und Teile des Neues Testament Neuen Testaments enthält.

Söhne und Töchter der Stadt
*Malachias (Heiliger) Malachias, christlicher Heiliger *Seamus McGarvey, irischer Kameramann *Charles Wood (Komponist) Charles Wood, Komponist {{Navigationsleiste Bezirke in Nordirland}} {{Koordinate Artikel|54_20_58_N_6_39_16_W_type:city_region:GB|54° 20' 58" N, 6° 39' 16" W}} Kategorie:Unitary Authority (Nordirland) Kategorie:Ort in Nordirland en:Armagh et:Armagh fr:Armagh ga:Ard Mhacha it:Armagh ja:アーマー nl:Armagh (stad) no:Armagh pl:Armagh pt:Armagh ro:Armagh sh:Armagh sv:Armagh tr:Armagh

*** Shopping-Tipp: Armagh




[Der Artikel zu Armagh stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Armagh zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite