W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Arleen Augér

*** Shopping-Tipp: Arleen Augér

'''Arleen Augér''' (* 13. September 1939 in South Gate, Kalifornien; † 10. Juni 1993 in Leusden, Niederlande) war eine US-amerikanische Sopranistin. Als Jugendliche sang Arleen Augér im Kirchenchor und nahm Piano- und Violinunterricht. 1963 schloss sie ihr Studium an der California State University in Long Beach (Kalifornien) Long Beach ab, entschloss sich dann aber, Gesang zu studieren, was sie von 1963 bis 1967 in Chicago bei Ralph Errolle auch tat. Bekannt wurde sie 1967 durch eine Serie von Konzerten, die sie zusammen mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra gab. Obwohl sie zu diesem Zeitpunkt nur drei Stücke in ihrem Repertoire hatte, gab ihr Josef Krips, der Direktor der Wiener Staatsoper, noch im gleichen Jahr ein Engagement in Wien. Dort hatte sie ihr Debüt in der Rolle der ''Königin der Nacht'' in Wolfgang Amadeus Mozart Mozarts Oper Die Zauberflöte. In der Folgezeit nahm sie mehr als ein Dutzend neue Rollen in ihr Repertoire auf, u.a. die Rolle der ''Konstanze'' in Mozarts Die Entführung aus dem Serail, die Rolle der ''Gilda'' in Giuseppe Verdi Verdis Oper Rigoletto und die Rolle der ''Marie'' in Gaëtano Donizetti Donizettis Oper La fille du régiment an der Volksoper Wien. 1969 bekam sie ein Engagement an der New York City Opera und 1970 in Salzburg, beide als Koloratursopranistin in der Rolle der ''Königin der Nacht''. 1974 wechselte sie nach Frankfurt am Main und nahm mehrere lyrische Rollen in ihr Repertoire auf. 1975 ging sie an die Teatro alla Scala di Milano Mailänder Scala und danach an verschiedene Theater in Europa, inklusive des Bolschoi-Theaters in Moskau u.v.a.m. Am 23. Juli 1986 war ein weiterer Höhepunkt ihrer Karriere mit ihrem Hochzeitsgesang bei der Heirat von Andrew Mountbatten-Windsor, Duke of York Prinz Andrew und Sarah Ferguson in der Westminster Abbey in London, wobei sie Mozarts ''Exsultate, Jubilate'' sang, mit mehreren Millionen TV- und Rundfunkgästen weltweit. Ihre hervorragende Koloraturtechnik ist dokumentiert mit fast 200 Schallplatten- und CD-Aufnahmen. Kategorie:Frau Auger, Arleen Kategorie:US-Amerikaner Auger, Arleen Kategorie:Opernsänger Auger, Arleen Kategorie:Sopran Auger, Arleen Kategorie:Geboren 1939 Auger, Arleen Kategorie:Gestorben 1993 Auger, Arleen {{Personendaten| NAME=Augér, Arleen |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=US-amerikanische Sopranistin |GEBURTSDATUM=13. September 1939 |GEBURTSORT=South Gate, Kalifornien |STERBEDATUM=10. Juni 1993 |STERBEORT=Leusden, Niederlande }} en:Arleen Augér es:Arleen Augér ja:アーリーン・オジェー

*** Shopping-Tipp: Arleen Augér




[Der Artikel zu Arleen Augér stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Arleen Augér zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite