W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Arbeitsbewältigungsindex

*** Shopping-Tipp: Arbeitsbewältigungsindex

Der '''Arbeitsbewältigungsindex''', gelegentlich auch noch englisch ''Workability Index'' (WAI), dient der differenzierten Beurteilung der individuellen Arbeitsfähigkeit eines Menschen. Die Erhebung des Arbeitsbewältigungsindex berücksichtigt vor allem auch die subjektive Einschätzung des befragten Mitarbeiters. Er soll der Verbesserung der individuellen Gesundheit, der Kompetenz des Beschäftigten, der Arbeitsumgebung und des Führungsverhaltens dienen. Der Arbeitsbewältigungsindex (ABI) wurde in den 1980er Jahren von finnischen Arbeitsmedizin Arbeitsmedizinern entwickelt und seither in etwa 20 Sprachen übersetzt. In Deutschland wird er sowohl in der betriebsärztlichen Arbeit als auch in Forschungsprojekten eingesetzt. Von Kritikern wird angeführt, dass der ABI hauptsächlich Defizite der beschäftigten Person erfasse. Er sei damit personen- und verhaltensorientiert, nicht aber gestaltungsorientiert. Sein Fragenkatalog stelle keinen Bezug zu den vorhandenen Arbeitsbedingungen oder Belastungen her. Hinweise für eine ausgewogene verhaltens- und verhältnisorientierte Prophylaxe Prävention seien nicht ableitbar. Diese Informationen sollte besser eine ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung liefern, wie sie das reformierte Arbeitsschutzrecht vorsieht. Sie beinhaltet neben der Expertensicht auch die subjektive Sicht der Beschäftigten. Ein Gesamtkonzept ausgewogener verhaltens- und verhältnisorientierter Prävention muss sowohl die Gefährdungsbeurteilung als auch die individuelle arbeitsmedizinische Vorsorge, Beratung und Intervention enthalten.

Weblinks

- European Network for Workplace Health Promotion
- WAI Forschungsprojekt der Bergischen Universität Wuppertal
- Kritik der IG Metall Kategorie:Arbeitsmedizin




[Der Artikel zu Arbeitsbewältigungsindex stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Arbeitsbewältigungsindex zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite