W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Amt Gägelow

*** Shopping-Tipp: Amt Gägelow

Bild:Amt_Gägelow.PNG thumb|right|290px|Amt Gägelow im Landkreis Nordwestmecklenburg Im '''Amt (Kommunalrecht) Amt Gägelow''' (Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern) mit Sitz in der Gägelow gleichnamigen Gemeinde waren die fünf Gemeinden Barnekow, Gägelow, ''Gramkow, Groß Krankow'' und Zierow zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Das Amt bestand nur wenige Jahre und wurde am 1. Januar 2005 aufgelöst. Die Gemeinden Gramkow (Zusammenschluss am 1. Januar 2005 mit ''Groß Walmsdorf'' zur neuen Gemeinde Hohenkirchen (Mecklenburg) Hohenkirchen) und Zierow wurden in das Amt Klützer Winkel mit Sitz in Klütz eingegliedert. Gägelow und Barnekow sowie Groß Krankow (Zusammenschluss am 13. Juni 2004 mit ''Beidendorf'' und Bobitz zur neuen Gemeinde Bobitz) wurden dem Amt Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen mit Sitz in Dorf Mecklenburg zugeordnet. Kategorie:Ehemaliges Amt in Mecklenburg-Vorpommern Gagelow Kategorie:Landkreis Nordwestmecklenburg Amt Gagelow




[Der Artikel zu Amt Gägelow stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Amt Gägelow zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite