W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Amartya Sen

*** Shopping-Tipp: Amartya Sen

Image:Amartya Sen.jpg thumb '''Amartya Kumar Sen''' (bengali: অমর?ত?য সেন; * 3. November 1933 in Shantiniketan, Westbengalen) ist ein Indien indischer Wirtschaftswissenschaftler. Er ist Professor der Wirtschaftswissenschaften an der Harvard University in Cambridge (Massachusetts). 1998 erhielt er den Nobelpreis (Preis der schwedischen Reichsbank für Wirtschaftswissenschaften in Gedenken an Alfred Nobel) für seine Arbeiten zur Wohlfahrtsökonomie und zur Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung und zum Lebensstandard. Sen unterrichtete an der University of Delhi, der University of Calcutta, der ''London School of Economics'', Harvard und Universität Oxford Oxford und ist mittlerweile wieder in Harvard. Bahnbrechend sind seine Beiträge zur Interdependenz ökonomischer und individueller Freiheit (Demokratie), dem Zusammenhang zur Armutsbekämpfung (vor allem von Hungersnot Hunger) und zur Theorie der kollektiven Entscheidungen. Er gilt als einer der heftigsten Kritiker der Public Choice Theory. 1999 wurde er mit dem höchsten zivilen indischen Staatsorden, dem Bharat Ratna, ausgezeichnet. Auf Sens Vorschläge geht die Einrichtung des Human Development Index zurück, den das United Nations Development Programme seit 1990 regelmäßig aktualisiert herausgibt. Die Wohlfahrtsfunktion ist ein weiterer Vorschlag Sens, der anschließend von James Foster in ''On Economic Inequality'' genauer beschrieben und erweitert wurde.

Werke (Auswahl)
* ''Collective choice and social welfare''. San Francisco: Holden-Day 1970 * ''Equality of What?'' 1980 * ''Poverty and Famines. An Essay on Entitlement and Deprivation'', Oxford University Press 1983, ISBN 0198284632 * ''The Profit Motive'' 1983 In: ''Resources, Value and Development'' Blackwell, Oxford 1984 * ''Commodities and Capabilities.'' North Holland, Amsterdam 1985, ISBN 0195650387 * ''The Moral Standing of the Market.'' 1986 * "Freedom of Choice. Concept and Content", ''European Economic Review'' 1988 * "Socialism, Markets and Democracy 1958", ''Indian Economic Journal'', April–Juni 1990 * ''Der Lebensstandard.'' 1990, ISBN 3434530622 * ''Ökonomische Ungleichheit.'' 1992 (Original zuerst 1973 als ''On Economic Inequality'', Neuauflage ISBN 0198281935) * ''Inequality reexamined '' 1992, Oxford University Press. ISBN 0-19-828334-2 * ''On Economic Inequality'' (Enlarged Edition with a substantial annexe "On Economic Inequality" after a Quarter Century with James Foster), Clarendon Press, Oxford 1997, ISBN 0-19-828193-5 * The Amartya Sen and Jean Drèze Omnibus: "Poverty and Famines", "Hunger and Public Action", and "India - Economic Development and Social Opportunity", Oxford University Press 1999, ISBN 0195648315 * ''Ökonomie für den Menschen. Wege zu Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft.'' (Original als ''Development as Freedom'') dtv, München 1999, ISBN 3-423-36264-2 * ''Die Identitätsfalle. Warum es keinen Krieg der Kulturen gibt'', München: C.H. Beck 2007, ISBN 3-406-55812-7

Weblinks
*{{PND|119290367}}
- Homepage von Prof. Sen an der Harvard-Universität mit biographischen Notizen und CV *{{nobel-ww|1998|Amartya Sen}}
- Amartya Sen: Globale Gerechtigkeit. Mehr als internationale Fairness
- Ehrung für die Bekämpfung von Armut Rudolf Hickel in der taz vom 15. Oktober 1998 zur Vergabe des Nobelpreises an Sen
- Die Falle der Identität in der NZZ vom 27. März 2007 Kategorie:Mann Sen, Amartya Kategorie:Inder Sen, Amartya Kategorie:Ökonom (20. Jahrhundert) Sen, Amartya Kategorie:Ökonom (21. Jahrhundert) Sen, Amartya Kategorie:Globalisierungskritik Sen, Amartya Kategorie:Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften Sen, Amartya Kategorie:Wissenschaftler Sen, Amartya Kategorie:Hochschullehrer (Delhi) Sen, Amartya Kategorie:Hochschullehrer (Harvard) Sen, Amartya Kategorie:Hochschullehrer (Kolkata) Sen, Amartya Kategorie:Hochschullehrer (London) Sen, Amartya Kategorie:Hochschullehrer (Oxford) Sen, Amartya Kategorie:Geboren 1933 Sen, Amartya {{Personendaten| NAME=Sen, Amartya |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften 1998 |GEBURTSDATUM=3. November 1933 |GEBURTSORT=Shantiniketan, Indien |STERBEDATUM= |STERBEORT= }} ar:أمارتيا سن bg:?март? Сен bn:অমর?ত?য সেন ca:Amartya Sen en:Amartya Sen es:Amartya Sen fi:Amartya Sen fr:Amartya Sen gd:Amartya Sen he:?מרטיה סן hi:अमर?त?य सेन id:Amartya Sen it:Amartya Sen ja:アマルティア・セン ka:სენი, ?მ?რტი? kn:ಅಮರ?ತ?ಯ ಸೇನ? new:अमर?त?य सेन nl:Amartya Sen no:Amartya Sen pl:Amartya Sen pt:Amartya Sen ru:Сен, ?марти? sa:अमर?त??य क?मार सेन sv:Amartya Sen ta:அமார?த?ய சென? zh:阿马蒂亚·库马尔·森

*** Shopping-Tipp: Amartya Sen




[Der Artikel zu Amartya Sen stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Amartya Sen zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite