W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Amaré Stoudemire

*** Shopping-Tipp: Amaré Stoudemire

'''Amaré Carsares Stoudemire'''/ Spitzname : STAT (Standing Tall And Talented) (* 16. November 1982 in Lake Wales, Florida) ist ein USA US-amerikanischer Basketballspieler. Er spielt in der National Basketball Association NBA für die Mannschaft der Phoenix Suns. Der 2,08 m große Power Forward gilt als einer der athletischsten Spieler der NBA und neben Shaquille O'Neal als der beste Spieler am Brett in der NBA . Meistens spielt er als Power Forward an der Seite von Kurt Thomas der Center der Suns. In der Saison 04/05 war er der Spieler mit den meisten Dunkings der Liga. Nachdem er in fünf Jahren sechs verschiedene Highschools in zwei verschiedenen US-Bundesstaaten besucht hatte, wechselte Amaré Stoudemire 2002 direkt in die NBA. In dem NBA Draft 2002 NBA Draft des Jahres 2002 wählten ihn die Suns an neunter Stelle. Gleich in seiner ersten Saison konnte Stoudemire überzeugen und gewann die Auszeichnung zum Neuling des Jahres (Rookie of the Year). Im Jahr 02/03, seiner ersten Saison, spielte er schon für einen Rookie überragend und punktete im Durchschnitt 15.4 Punkte pro Spiel in der regulären Saison. Im Jahr darauf steigerte er sich noch mehr und punktete mit durchschnittlich 20.6 Punkten pro Spiel. In der Saison 04/05 erzielte Stoudemire eine Bestleistung von 26.0 Punkten. Doch im Jahr 2005 verletzte er sich und musste sich einer Knieoperation unterziehen und punktete danach nur mit einem Schnitt von 8.6 Punkten. Obwohl er nach der ersten OP mit 20 Punkten wieder fit zu sein schien, musste er sich dann doch noch der Zweiten Operation unterziehen. Die Suns verpassten im Jahr 2004 den Einzug in die Playoffs. Spielmacher Stephon Marbury wurde getradet und Steve Nash wurde im Sommer 2005 als Ersatz geholt. Im selben Sommer unterzog sich Stoudemire einer Augenoperation, die der Korrektur seiner Fehlsichtigkeit diente. Dadurch, und durch den neuen Spielpartner Nash, steigerte sich Stoudemire erneut und die Suns gewannen 62 Spiele in der regulären Saison. Sie unterlagen in den Playoffs erst im Western Conference Finale gegen den späteren Champion: San Antonio Spurs.

Weblinks

- NBA.com Profil Kategorie:Mann Stoudemire, Amare Kategorie:Basketballspieler (Vereinigte Staaten) Stoudemire, Amare Kategorie:Geboren 1982 Stoudemire, Amare {{Personendaten| NAME=Stoudemire, Amaré |ALTERNATIVNAMEN=Amaré Carsares Stoudemire |KURZBESCHREIBUNG=US-amerikanischer Basketballspieler |GEBURTSDATUM=16. November 1982 |GEBURTSORT=Lake Wales, Florida, USA |STERBEDATUM= |STERBEORT= }} en:Amare Stoudemire fr:Amaré Stoudemire he:?מ?רה סטודמ?ייר id:Amare Stoudemire it:Amare Stoudemire ja:アマーレ・スタウダマイアー lt:Amare Stoudemire pl:Amare Stoudemire

*** Shopping-Tipp: Amaré Stoudemire




[Der Artikel zu Amaré Stoudemire stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Amaré Stoudemire zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite