W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Alte Maße und Gewichte (Bayern)

*** Shopping-Tipp: Alte Maße und Gewichte (Bayern)

Mit Verordnung vom 28. Februar 1809 wurden die Maße in Bayern auf definierte Größen festgelegt. Vorher gab es teilweise große Schwankungsbreiten. z.B. zwischen dem Aschaffenburger Schuh mit 0,2875 m und Rheinländischem Fuß mit 0,3139 m. Eine Wirtschaftsreform von Montgelas sollte auch die Maße und Gewichte vereinheitlichen. Am 29. April 1869 führe Bayern per Gesetz zum Jahreswechsel 1872 das SI-Einheitensystem metrische System ein. Die Maßbezeichnungen und Maße, deren Werte gleichzeitig erstmals in metrischen Einheiten festgelegt wurden, blieben aber weiterhin im Alltagsgebrauch bestehen.

Längenmaße
Der bayerische Fuß (von 129,38 Alte Maße und Gewichte (Frankreich) Pariser Linien oder später 1/3,42631 Metern) ist die Fixgröße der meisten Längenmaße, die üblicherweise duodezimal geteilt bzw. erweitert wurde, aber seltener auch dezimal.

Bayerische Längenmaße, duodezimal (Ddz)
{| |'''Scrupel''' | = 0,0002 m = 0,169 mm |- |'''Linie*''' | = 12 Scrupel || = 0,0020 m || = 2,027 mm |- |'''Zoll*''' | = 12 Linien || = 0,0243 m || = 2,43216 cm |- |'''Faust''' | = 4,3 Zoll || = 0,1046 m |- |'''Fuß*, Schuh''' | = 12 Zoll || = 0,2919 m || = 29,18592 cm |- |'''Schritt''' | = 28 Zoll || = 0,6810 m || = 68,10048 cm |- |'''Elle*''' | = 2 Fuß 10¼ Zoll || = 0,8330 m || = 83,3015 cm |- |'''Klafter*''' | = 6 Fuß || = 1,751155 m |- |'''Rute''' | = 12 Fuß || = 3,5023 m |- |'''Meile''' | || = 7420,4380 m |} * Mit Sternchen versehene Einheiten wurden 1869 offiziell festgelegt.

Bayerische Längenmaße, dezimal (Dz)
{| |'''Scrupel''' | || = 0,0003 m || = 291,8592 µm |- |'''Linie''' | = 10 Scrupel || = 0,0029 m || = 2,918592 mm |- |'''Zoll''' | = 10 Linien || = 0,0292 m || = 2,918592 cm |- |'''Fuß''' | = 10 Zoll || = 0,2919 m || = 29,18592 cm |- |'''Rute''' | = 10 Fuß || = 2,918592 m |}

Flächenmaße
{| |'''Quadratzoll''' | = 0,0006 m² || |- |'''Quadratfuß''' | = 144 Quadratzoll || = 0,085182 m² |- |'''Bifang, Pifang''' | || |- |'''Beet | = 9 Quadratfuß || = 0,7666 m² |- |'''Quadratrute''' | = 100 Quadratfuß || = 8,5182 m² |- |'''Dezimale''' | = 4 Quadratruten || = 34,072709 m² |- |'''Tagwerk (Morgen, Jauchert, Joch)''' | = 100 Dezimale || = 3407,2709 m² |- |'''Hube, Hufe''' | = 33-42 Tagwerke || |}

Volumen
{| |'''KubikzollDz | || = 0,0249 l |- |'''Kubikfuß | || = 24,861 l |}

Hohlmaße, flüssig
{| |'''Achterl''' | || = 1/8 Maß || || = 0,133 l |- |'''Quart(el), Schoppen''' | = 2 Achterl || = ¼ Maß || || = 0,267 l |- |'''Gazel''' | || = 1/3 Maß || || = 0,357 l |- |'''Seidel, Halbe''' | = 2 Quartel || = ½ Maß || || = 0,535 l |- |'''Maß(kanne) | = 43 KubikzollDz || = 2 Seidel || = 3 Gazel || = 1,069 l |- |'''Schenkeimer | || = 60 Maß || || = 64,142 l |- |'''Visireimer (Biereimer)''' | || = 64 Maß || || = 68,416 l |}

Hohlmaße, fest
{| |'''Dreißiger''' | = ½ Sechzehntelmetzen || = 1,158 l |- |'''Sechzehntelmetze(n), Mäßlein''' | = ½ Achtelmetzen || = 2,316 l |- |'''Achtelmetze(n)''' | = ½ Viertelmetzen || = 4,632 l |- |'''Viertelmetze(n), halbes Viertel''' | = ½ Viertel || = 9,265 l |- |'''Viertel, halber Metzen''' | = ½ Metzen || = 18,530 l |- |'''Metze(n)''' | = 34 1/3 Maß || = 37,059 l |- |'''Scheffel, Schaff (Pl.: Schäff)''' | = 6 Metzen || = 222,357 l |- |'''Muth ''' | = 4 Scheffel || = 889,416 l |}

Gewichte


Handelsgewichte
{| |'''Gran''' | || = 0,073 g |- |'''Pfenniggewicht | = 15 Gran || = 1,094 g |- |'''Quint | = 4 Pfenniggewicht || = 4,375 g |- |'''Lot | = 4 Quint || = 17,5 g |- |'''Vierling'' | = 8 Lot || = 140 g |- |'''Pfund | = 4 Vierlinge || = 560 g |}

Apothekergewichte
{| |'''Gran''' | || = 62,5 mg |- |'''Scrupel''' | = 20 Grän || = 1,25 g |- |'''Drachme''' | = 3 Scrupel || = 3,75 g |- |'''Unze''' | = 8 Drachmen || = 30 g |- |'''Pfund''' | = 12 Unzen || = 360 g |}

Münzgewichte
{| |'''Richtpfennig (Silber)''' | || || || = 3,568 mg |- |'''Aß (Silber)''' | || || || = 53,735 mg |- |'''Pfenniggewicht (Silber)''' | || = 17 Aß || = 256 Richtpfennige || = 913,5 mg |- |'''Loth (Silber)''' | || = 16 Pfenniggewichte || || = 14,6159 g |- |'''Gran (Gold)''' | || || || = 0,812 g |- |'''Karat (Gold)''' | || || = 12 Grän || = 9,744 g |- |'''Mark''' | || = 16 Loth || = 24 Karat || = 233,855 g |}

Literatur
*Heinrich Grebenau: ''Tabellen zur Umwandlung des bayerischen Masses und Gewichtes in metrisches Maß und Gewicht und umgekehrt. Nebst dazu gehörigen Preisverwandlungen. Auf Grund der mit allerhöchster Verordnung vom 13. August 1869 amtlich bekannt gemachten Verhältnißzahlen. Mit einer kurzen Geschichte und der nöthigen Erläuterung des metrischen Mass- und Gewichts-Systems''. Lindauer, München 1870 ([http://www.digitalis.uni-koeln.de/Grebenau/grebenau_index.html Digitalisat])

Weblinks

- Einführung der einheitlichen Maßeinheit "bayer. Fuß" und "Tagwerk" 1809
- Einführung des metrischen System 1869
- Amtliche Maßeinheiten in Europa 1842 Kategorie:Alte Maße und Gewichte Bayern Kategorie:Bayern Kategorie:Bayerische Geschichte

*** Shopping-Tipp: Alte Maße und Gewichte (Bayern)




[Der Artikel zu Alte Maße und Gewichte (Bayern) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Alte Maße und Gewichte (Bayern) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite