W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Alanis Morissette

*** Shopping-Tipp: Alanis Morissette

{{quelle}} Bild:AlanisMorissette.01.jpg thumb|Alanis Morissette am 26. September 2003 in [[Brasilien]] Bild:Alanis morissette tessin.jpg thumb|Alanis Morissette am Moon&Stars Festival [[Locarno 2004]] '''Alanis Nadine Morissette''' [{{IPA|əˈlænɪs neɪˈdi?n mɔɹɪˈsɛt}}] (* 1. Juni 1974 in Ottawa, Ontario) ist eine Kanada kanadische Sängerin.

Leben
In ihrer frühen Kindheit lebte Alanis Morissette drei Jahre lang in Heiligenzell bei Lahr/Schwarzwald in Deutschland. Ihr Vater, Alan (gebürtiger Franko-Kanadier) und ihre Mutter Georgia (gebürtige Ungarin) unterrichteten als Lehrer die Kinder in Deutschland stationierter Soldaten im kanadischen Militärstützpunkt Lahr/Schwarzwald. Zur ihrer Großmutter hat sie ein inniges Verhältnis, sie half ihr auch bei den ungarisches Passagen von Prayers Cycle. Sie hat einen älteren Bruder, Chad, und einen um wenige Minuten jüngeren Zwillingsbruder, Wade. 2005 erhielt Alanis Morissette die US-amerikanische Staatsbürgerschaft ohne aber ihre kanadische aufzugeben. Nach fünf Jahren Beziehung, drei davon als Verlobte, haben Alanis Morissette und Ryan Reynolds im Februar 2007 offiziell ihre Trennung bekannt gegeben.

Karriere
Zunächst wurde Alanis Morissette berühmt über das kanadische Kinderfernsehformat ''You Can't Do That On Television'' im Alter von 12 Jahren. Ihr erstes Album erschien 1991 unter dem Namen ''Alanis'', um eine mögliche Verwechslung mit der kanadischen Sängerin Alannah Myles zu vermeiden. Ihre erste Single „Too Hot“ erreichte Platz 10 der kanadischen Charts. Sie wurde nominiert in drei Juno Awards-Rubriken: Single of the Year (Single des Jahres), Best Dance Record (Bestes Dance-Album) und Most Promising Female Vocalist (Vielversprechendste Sängerin), in der sie gewann. Ihr zweites Album, ''Now Is The Time'', sollte einen Versuch darstellen, vom Teenie-Dance-Sound wegzukommen, was aber nur mäßig gelang. 1995, im Alter von 20 Jahren, veröffentliche Alanis Morissette ihr erstes internationales Album ''Jagged Little Pill'', welches einen unerwartet großen Erfolg hatte. Das Album stieg zwar nur auf Platz 118 der Billboard (Magazin) Billboard-200-Charts ein, kletterte aber mit dem Erfolg der Singles ''You Oughta Know'', ''Hand In My Pocket'', ''You Learn'' und ''Ironic'' bis auf Platz 1. Das Album verkaufte sich in den USA Vereinigten Staaten über 16 Millionen Mal und ist damit bis heute das erfolgreichste Debütalbum einer Sängerin. Das Album wurde für sechs Grammys nominiert. Sie gewann in den Rubriken Album of the Year (Album des Jahres), Best Female Vocal Performance (Bester Auftritt einer Sängerin) für „You Oughta Know“ und Best Rock Album (Bestes Rockalbum). 1998 veröffentlichte sie ''Supposed Former Infatuation Junkie'', das trotz der Hitsingle ''Thank U'' nicht an den Erfolg ihres Debütalbums anknüpfen konnte. 1999 folgte das Live-Album ''Alanis Morissette – mtv unplugged''. Im Februar 2002 veröffentlichte die Sängerin mit ''Under Rug Swept'' ihr drittes Studioalbum, welches den Hit ''Hands Clean'' enthielt. Mit diesem Song versucht sie angeblich, eine Beziehung zu einem ungefähr 30 Jahre alten Mann zu verarbeiten, die sie im Alter von 14 Jahren gehabt haben soll. Während die Strophen aus der Sicht der 14-jährigen stammen, beinhaltet der Refrain die Antwort der gleichen Person aus der Gegenwart.http://www.swr3.de/musik/-/id=47316/nid=47316/did=208824/1cqx3jg/index.html Im Dezember 2002 erschien ''Feast On Scraps'', ein DVD/CD-Paket, welches einen Konzertmitschnitt aus Rotterdam sowie acht neue Lieder enthielt. 2004 erschien ihr viertes Album ''So-Called Chaos''. Im Interview stellte sie fest, sie sei in der letzten Zeit froher und ausgeglichener geworden, nachdem sie die Liebe ihres Lebens, den kanadischen Schauspieler Ryan Reynolds gefunden habe, was sich auch auf die Art ihrer neuen Lieder niederschlage. Im selben Jahr hatte sie einen Auftritt in dem Cole Porter Portrait De-Lovely, in welchem sie seinen Hit ''Let's Do It, Let's Fall In Love'' auf ihre Weise interpretierte. Im Juli 2005 veröffentlichte Morissette zum zehnjährigen Jubiläum des Erscheinens von ''Jagged Little Pill'' eine Akustikversion des Albums. Außerdem schrieb sie 2005 den Song ''Wunderkind'' für den Film Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia, mit dem sie für den Golden Globe 2006 in der Kategorie ''Bester Filmsong'' nominiert wurde. Im November 2005 erschien das Best Of ''The Collection''. Anfang 2006 begann Alanis Morissette damit, ein Buch zu schreiben. Anschließend will sie ihr neues Album aufnehmen. Im Mai 2006 stand sie in London auf der Theaterbühne, wo sie eine Gastrolle im Stück ''The Exonerated'' (Die Entlastete) übernimmt. Sie spielt eine Frau, welche 16 Jahre unschuldig im Gefängnis saß.

Schauspielerei
1999 spielte sie neben Matt Damon und Alan Rickman im Kevin Smith-Film ''Dogma (Film) Dogma'' in der Rolle von Gott mit. Sie beteiligte sich sowohl am Soundtrack dieses Films, als auch an dem von ''City of Angels'' (''Stadt der Engel''). Alanis Morissette trat auch in der Fernsehserie ''Sex and the City'' auf, in der sie eine Lesbe spielte.

Diskografie


Alben
* 1991: ''Alanis'' * 1992: ''Now Is The Time'' * 1995: ''Jagged Little Pill'' * 1998: ''Supposed Former Infatuation Junkie'' * 1999: ''MTV Unplugged'' * 2002: ''Under Rug Swept'' * 2002: ''Feast On Scraps'' * 2004: ''So-Called Chaos'' * 2005: ''Jagged Little Pill Acoustic'' * 2005: ''The Collection''

Singles
* 1987: ''Fate Stay With Me'' (Kanada) * 1991: ''Too Hot'' (Kanada) * 1991: ''Walk Away'' (Promo, Kanada) * 1991: ''Feel Your Love'' (Promo, Kanada) * 1992: ''Plastic'' (Promo, Kanada) * 1992: ''An Emotion Away'' (Kanada) * 1992: ''No Apologies'' (Promo, Kanada) * 1992: ''Real World'' (Promo, Kanada) * 1993: ''(Change Is) Never A Waste Of Time'' (Promo, Kanada) * 1995: ''You Oughta Know'' * 1995: ''Hand In My Pocket'' * 1996: ''Ironic'' * 1996: ''You Learn'' * 1996: ''Head Over Feet'' * 1996: ''All I Really Want'' (UK/Frankreich/Australien) * 1998: ''Uninvited'' (Promo, Deutschland/Japan/Australien) * 1998: ''Thank U'' * 1999: ''So Pure'' * 1999: ''Joining You'' (Europa) * 1999: ''Unsent'' (Kanada/Australien) * 1999: ''That I Would Be Good (Unplugged)'' * 2000: ''King Of Pain (Unplugged)'' (Niederlande/Japan) * 2000: ''You Learn (Unplugged)'' (Frankreich) * 2001: ''Utopia'' (Internet Promo-VÖ) * 2002: ''Hands Clean'' * 2002: ''Precious Illusions'' * 2002: ''Simple Together'' (Promo, Deutschland/Frankreich) * 2004: ''Everything'' * 2004: ''Out Is Through'' (Europa) * 2004: ''Eight Easy Steps'' (USA) * 2005: ''Hand In My Pocket (acoustic)'' (Promo, Europa/Japan/USA) * 2005: ''Crazy'' * 2005: ''Wunderkind'' (Oscar-Promo, USA)

Sonstiges
* 1995: ''Space Cakes EP'' (Japan) * 1996: ''The Singles Box'' (Deutschland/Australien)

Soundtracks
* 1998: ''Uninvited'' (''Stadt der Engel'') * 1999: ''Still'' (''Dogma (Film) Dogma'') * 2004: ''Let's Do It'' (''De-Lovely'') * 2005: ''Wunderkind'' (''Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia'')

Filmografie
* 1993: ''Just One of the Girls'' * 1999: ''Dogma (Film) Dogma'' * 2001: ''Jay und Silent Bob schlagen zurück'' (Jay and Silent Bob Strike Back) * 2004: ''De-Lovely - Die Cole Porter Story''

Einzelnachweise


Weblinks
{{Commons|Alanis Morissette}}
- Offizielle Homepage (englisch) * {{IMDb Name|ID=0001551|NAME=Alanis Morissette}} * {{musicbrainz künstler|name=Alanis Morissette|id=4bdcee62-4902-4773-8cd1-e252e2e31225}} * {{Discogs|Alanis+Morissette|Alanis Morissette}} * {{MusicMoz|Bands_and_Artists/M/Morissette,_Alanis/|Alanis Morissette}} Kategorie:Frau Morissette, Alanis Kategorie:Kanadier Morissette, Alanis Kategorie:Pop-Musiker Morissette, Alanis Kategorie:Popsänger Morissette, Alanis Kategorie:Geboren 1974 Morissette, Alanis Kategorie:Echo-Preisträger Morissette, Alanis {{Personendaten| NAME=Morissette, Alanis Nadine |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Kanada kanadische Sängerin und Musikerin |GEBURTSDATUM=1. Juni 1974 |GEBURTSORT=Ottawa, Ontario, Kanada |STERBEDATUM= |STERBEORT= }} ar:ألانيس موريسيت ca:Alanis Morissette cs:Alanis Morissette da:Alanis Morissette en:Alanis Morissette es:Alanis Morissette fa:آلانیس موریست fi:Alanis Morissette fr:Alanis Morissette ga:Alanis Morissette he:?ל?ניס מוריסט hr:Alanis Morissette id:Alanis Morissette io:Alanis Morissette it:Alanis Morissette ja:アラニス・モリセット ko:앨?니스 모리셋 la:Alanis Morissette nl:Alanis Morissette no:Alanis Morissette oc:Alanis Morissette pl:Alanis Morissette pt:Alanis Morissette ru:Мори??етт, ?лани? simple:Alanis Morissette sk:Alanis Nadine Morissette sq:Alanis Morissette sv:Alanis Morissette tr:Alanis Morissette yi:?ל?ניס מ?ריסעט zh:艾拉妮絲·莫莉塞特

*** Shopping-Tipp: Alanis Morissette




[Der Artikel zu Alanis Morissette stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Alanis Morissette zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite