W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


A-Losers

*** Shopping-Tipp: A-Losers

{{Korrekter Titel|a-Losers}} {{Vorlage:E-Sport_Clan_Infobox | image = Bild:A-losers.jpg 150px| clanname = a-Losers Multigaming | clan-tag = a-L| hauptsponsor = MSI| gruendungsjahr = 2000 | gruendungsort = {{GER}} | squads = * Counter-Strike * FIFA Football FIFA * Quake 4 | }} '''a-Losers Multigaming''' (a-Losers steht für ''Advanced Online Losers'') wurde 2000 als AOL-Clan gegründet und ist ein Deutschland deutscher E-Sport-Clan. Derzeit beherbergt der Clan Teams in den Disziplinen (Spiele): Counter-Strike, FIFA Football FIFA und Quake 4. Im Jahr 2003 stellten die a-Losers mit ''Hero'' und ''Sty!a'', sowie ein Jahr später mit ''BroDo'' und ''Smeyer'' jeweils zwei der drei deutschen FIFA-Spieler für die World Cyber Games. Der Clan wird zur Zeit geleitet von Henning Haschke (starti), Dennis Rosenberg (IIZ), Holger Scherff (Flachrate) und Daniel Torretti (Graphix).

Geschichte
Für Aufsehen sorgte der damalige AOL-Clan (Advanced Online Losers), als im Juli 2001 die AOL Bertelsmann GmbH & Co KG den Clan aufforderte den Namen "AOL-Clan" und die damit verbundene Domain "aol-clan.de" aufzugeben. Das Management des Clans gab nach und aus diesem Rechtsstreit entstand der Name ''a-Losers'' (kurz: a-L).

Teams


Counter Strike 1.6
* a-Losers.MSI.OCZ | ODIE * a-Losers.MSI.OCZ | night * a-Losers.MSI.OCZ | crash * a-Losers.MSI.OCZ | Roman R. * a-Losers.MSI.OCZ | fleks

Fifa 2007
* a-Losers.MSI | Sigi * a-Losers.MSI | andy * a-Losers.MSI | Casper * a-Losers.MSI | bEn * a-Losers.MSI | jR * a-Losers.MSI | n1ck * a-Losers.MSI | maass * a-Losers.MSI | yanne * a-Losers.MSI | Camper * a-Losers.MSI | BBenassi * a-Losers.MSI | Marvinho

Quake 4
* a-Losers.MSI | d1ablo * a-Losers.MSI | oddi * a-Losers.MSI | silenoz

Erfolge (Auszug)


Counter-Strike
* ESL Pro Series Season II: 1. Platz * ESL CSCL Season II: 2. Platz * GIGA Allstars Season I: 2. Platz * ESL Pro Series Season III: 3. Platz * ESWC 2005: 5. Platz * EPS IX Finals: 2. Platz

FIFA
* ESL Pro Series Season III: 1. Platz * World Cyber Games 2003: 1. Platz (Sty!a & Hero) * World Cyber Games 2003: 1. Platz (Sty!a) * World Cyber Games 2003: 2. Platz (Hero) * World Cyber Games 2004: 3. Platz (Smeyer) * World Cyber Games 2004: 4. Platz (BroDo) * World Cyber Games 2005: 1. Platz (Hero) * EPS IX Finals: 3.Platz

Warcraft III
* WC3L Season I: 3. Platz

Battlefield 2
* ESL Pro Series Season IX: 2. Platz

Weblinks
[http://www.a-Losers.org Offizielle Website] Kategorie:E-Sportteam




[Der Artikel zu A-Losers stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels A-Losers zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite