W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


A-Katamaran

*** Shopping-Tipp: A-Katamaran

Image:A-Cat red.svg thumb|200px Der '''A-Katamaran''' gehört zu den schnellsten Einhand-gesegelten Booten der Welt. Dank der minimalen Konstruktionsbedingungen waren den Konstrukteuren von Anfang an alle Wege offen. Heute ist der A-Cat ein reinrassiges High-Tech-Boot, das aus modernsten Materialien wie Kohlefaser und Kevlar gebaut und ständig weiterentwickelt wird. ''Konstruktionsbedingungen:'' *maximale Länge: 5.49 m (18 ft) *maximale Breite: 2.30 m *maximale Segelfläche: 13.94 m2 (150 sq.ft.) *minimales Gewicht: 75 kg 1956 wurde von der „International Yacht Racing Union“ in England die A-Division als freie Konstruktionsklasse ins Leben gerufen und gehört heute zu den ältesten aktiven Katamaranklassen der Welt. Andere Entwicklungsaspekte wie Rumpfform, Mastlänge, -form und Segelschnitt sind nicht eingeschränkt. Die wenigen vorgegebenen Parameter haben Konstrukteure auf der ganzen Welt dazu motiviert, die Entwicklung voranzutreiben. Das hat auch dazu geführt, dass die A-Cats in den letzten Jahren stetig schneller wurden. Inzwischen ist die Entwicklung so weit vorangeschritten, dass diese kompromisslosen Einhandkatamarane mit dem klassischen olympischen Tornado (Bootsklasse) Tornado bis 3 Beaufort-Skala Beaufort mithalten können. A-Cats werden heute auf der ganzen Welt gesegelt, speziell auch in beinahe allen europäischen Ländern. Die größten europäischen Flotten gibt es in Deutschland und Italien. Jährlich werden Welt- und Europameisterschaften gesegelt mit Startfeldern von 80 bis 100 Booten. Die gegenwärtig erfolgreichen Regattaboote sind Serienprodukte und werden von 90 % der Segler verwendet. Wenn man die Qualität dieser Konstruktionen betrachtet, so halten sich die Preise in Grenzen. Hightechmaterialien wie Kohlenstofffaser Carbon und Kevlar erlauben eine akzeptable Lebensdauer. Es existiert auch ein florierender Gebrauchtboothandel, so dass es für Einsteiger durchaus wettbewerbsfähige Boote zu akzeptablen Preisen gibt.

Weblinks

- Deutsche A-Cat Klassenvereinigung Kategorie:Segelbootstyp




[Der Artikel zu A-Katamaran stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels A-Katamaran zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite